Login |
 
 

Studium Generale - Ringvorlesung im Wintersemester 2014/15

Neben dem regulären Lehrangebot finden an der Universität Konstanz zahlreiche Veranstaltungen statt, bei denen wissenschaftliche Erkenntnisse außerhalb spezialisierter Fachgebiete vermittelt werden. Zielsetzung dabei ist, den Studierenden aller Richtungen Gelegenheit zu geben, sich mit wesentlichen naturwissenschaftlichen, kulturellen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Fragen unabhängig von ihrem jeweiligen Fachstudium zu beschäftigen. Diese Veranstaltungen richten sich darüber hinaus auch an die interessierte Öffentlichkeit der Bodenseeregion sowie an Lehrer und Schüler von Sekundarschulen.

In den Ringvorlesungen im Rahmen des Studium Generale werden Brücken zwischen den Natur-, Sozial- und Geisteswissenschaften geschlagen. Ausgewiesene Experten behandeln aktuelle Themen auf dem neuesten Stand der Forschung aus der Perspektive unterschiedlicher Fachdisziplinen, wobei sie sich um die allgemeinverständliche Vermittlung komplexer Sachverhalte bemühen. Die Ringvorlesungen finden jeweils im Wintersemester statt und beleuchten ein bestimmtes Thema. Die Reihe des kommenden Wintersemesters wird sich in Fortsetzung und Erweiterung des letztjährigen Programms erneut dem Rahmenthema

die Entstehung des Neuen

beschäftigen. Sehr häufig sind zeitliche Abläufe diskontinuierlich: Ausgedehnte Perioden relativer Ruhe werden durch kurze Phasen stürmischer Entwicklung unterbrochen. In diesen entsteht etwas Neues, dessen Auswirkungen auf den künftigen Verlauf der Geschichte nicht absehbar sind. Die Vorträge spannen einen weiten Bogen, der von der Natur-, Geistes- und Rechtsgeschichte bis hin zur aktuellen Weltpolitik reicht.

Die Veranstaltungen finden jeweils montags zwischen 18:30 und 19:45 Uhr im Auditorium Maximum der Universität Konstanz auf dem Gießberg statt. Anschließend besteht die Gelegenheit, in der Mensa auf Ebene K 7 bei Getränken und einem leichten Imbiss das Thema in kleinerem Kreis mit den jeweiligen Referenten zu vertiefen.

Konzept: Aleida Assmann, Jürgen Audretsch, Klaus Oettinger, Max von Tilzer

Anfragen richten Sie bitte an:
Frau Elke Lauffer
Veranstaltungsmanagement
Universität Konstanz
Tel.: 07531 88-4929
Fax: 07531 88-4919
elke.lauffer@uni-konstanz.de

 

Spendenkonto des Studium Generale

Das Studium Generale bietet Ihnen die keineswegs selbst­verständliche Möglichkeit im Wintersemester an interdisziplinären Vorträgen teilzunehmen. Um auch in Zukunft ein qualifiziertes Ver­anstaltungs­programm kostenfrei anbieten zu können, würden wir uns freuen wenn Sie die Arbeit des Studium Generale mit einer privaten Spende unterstützen würden.

Empfänger: Universität Konstanz
IBAN: DE92 6005 0101 7486 5012 74
BIC: SOLADEST
Kreditinstitut: BW-Bank Konstanz
Verwen­dungs­­­zweck: Studium Generale, Kst. 15964404, Spende
Den Verwendungszweck bitte unbedingt angeben.

Spendenbescheinigungen werden ausgestellt.

 

Vortragsprogramm

20.10.2014

Die Erfindung des Geldes
Prof. Dr. Gottfried Gabriel, Friedrich-Schiller-Universität Jena
Auditorium Maximum
18:30 Uhr - 19:45 Uhr

Weitere Informationen
Vortrag von Herrn Gabriel

27.10.2014

Die Entstehung komplexer Zellen aus Mikroben:
Voraussetzung für die Evolution von höherem Leben auf der Erde

Prof. Dr. Helmut Plattner, Universität Konstanz
Auditorium Maximum
18:30 Uhr - 19:45 Uhr

Weitere Informationen

Vortrag von Herrn Plattner

03.11.2014

‚Während dieses Jahrzehnts entstand beinahe ein neues Zeitalter’
Revolutionärer Wandel in der Frühzeit der Reformation
Prof. Dr. Thomas Kaufmann, Universität Göttingen
Auditorium Maximum
18:30 Uhr - 19:45 Uhr

Weitere Informationen
Vortrag von Herrn Kaufmann

10.11.2014

Warum die Menschen sesshaft wurden
Prof. Dr. Josef Reichholf, Zoologische Staatssammlung, München
Auditorium Maximum
18:30 Uhr - 19:45 Uhr

Weitere Informationen

17.11.2014

Freiheit als Aufgabe. Zur Begründung der Ethik in der Moderne
Prof. Dr. Eberhard Schockenhoff, Universität Freiburg
Auditorium Maximum
18:30 Uhr - 19:45 Uhr

Weitere Informationen

Vortrag von Herrn Schockenhoff

24.11.2014

Die Geburt der Oper aus dem Geist des Stegreiftheaters oder:
Was ist das Neue an der dramatischen Musik um 1600?

Prof. Dr. Silke Leopold, Universität Heidelberg
Auditorium Maximum
18:30 Uhr - 19:45 Uhr

Weitere Informationen

Vortrag von Frau Leopold

01.12.2014

Die Problematisierung der Schuld. - Zum Strafrechtsdiskurs der Aufklärung
Prof. Dr. Klaus Oettinger, Universität Konstanz
Auditorium Maximum
18:30 Uhr - 19:45 Uhr

Weitere Informationen

Vortrag von Herrn Oettinger

08.12.2014

Erwachen heiterer Gefühle bei der Ankunft auf dem Lande -
Die Eroberung der Kontinente durch das Leben

Prof. Dr. Max von Tilzer, Universität Konstanz
Auditorium Maximum
18:30 Uhr - 19:45 Uhr

Weitere Informationen

Vortrag von Herrn von Tilzer

15.12.2014

Entstehung des Neuen in der Natur - Aktuelle Kontroversen zwischen Theologie und Naturalismus
Dr. Heinz-Hermann Peitz, Katholische Akademie, Stuttgart
Auditorium Maximum
18:30 Uhr - 19:45 Uhr

Weitere Informationen

12.01.2015

Gravitation und die Entstehung neuer physikalischer Wirklichkeiten
Prof. Dr. Jürgen Audretsch, Universität Konstanz
Auditorium Maximum
18:30 Uhr - 19:45 Uhr

Weitere Informationen
Vortrag von Herrn Audretsch

19.01.2015

Die Atombombe und die Zukunft des Krieges
Prof. Dr. Götz Neuneck, Institut für Friedensforschung und Sicherheitspolitik,Hamburg
Auditorium Maximum
18:30 Uhr - 19:45 Uhr

Weitere Informationen
Vortrag von Herrn Neuneck

26.01.2015

Kann man das Neue denken? Über Segen und Fluch der Topoi
Prof. Dr. Aleida Assmann, Universität Konstanz
Auditorium Maximum
18:30 Uhr - 19:45 Uhr