Login |
 
 

Kooperationen Schweiz

Die besondere Lage im Dreiländereck Deutschland-Österreich-Schweiz ermöglicht besondere Bedingungen für das wissenschaftliche Arbeiten über die Ländergrenzen hinweg. In vielen Projekten ist der Kanton Thurgau Partner der Universität Konstanz. Kooperationspartner sind auch die Universitäten Zürich und St. Gallen sowie die ETH Zürich. Zu den erfolgreichen Deutsch-Schweizer Projekten gehört das Biotechnologie-Institut in Tägerwilen und das Thurgauer Wirtschaftsinstitut (TWI) mit seinem von der Thurgauer Kantonalbank gestifteten TKB-Lehrstuhls "Monetäre Ökonomik offener Volkswirtschaften". Die Pädagogische Hochschule Thurgau in Kreuzlingen ist einer der Partner im Bereich der Lehramtsausbildung der Universität Konstanz.

Neue Zeichen setzt der Stiftungslehrstuhl für Ersatzmethoden zum Tierversuch. Gemeinsam mit der Thurgauischen Stiftung für Wissenschaft und Forschung hat sich die Universität Konstanz erfolgreich um diesen Stiftungslehrstuhl bemüht. Er soll Herzstück des neuen Zentrums für Gesundheits- und Verbraucherschutz werden. In diesem Zentrum sollen Konstanzer Wissenschaftler mit international führenden Einrichtungen in Italien, England und der Schweiz zusammenarbeiten, um Alternativmethoden zum Tierversuch zu entwickeln.